Gemeinsam lesen #25: Looking for Alaska von John Green

eine Aktion von Weltenwanderer und Schnulzen-Bücher

Looking for Alaska von John Green
Before. Miles “Pudge” Halter is done with his safe life at home. His whole life has been one big non-event, and his obsession with famous last words has only made him crave “the Great Perhaps” even more (Francois Rabelais, poet). He heads off to the sometimes crazy and anything-but-boring world of Culver Creek Boarding School, and his life becomes the opposite of safe. Because down the hall is Alaska Young. The gorgeous, clever, funny, sexy, self-destructive, screwed up, and utterly fascinating Alaska Young. She is an event unto herself. She pulls Pudge into her world, launches him into the Great Perhaps, and steals his heart. Then. . . .

After. Nothing is ever the same.
Quelle: Amazon

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade ,,Looking for Alaska'' von John Green und bin auf der Seite 175 von 224.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Six days later, four Sundays after the last Sunday, the Colonel and I were trying to shoot each other with paintball guns while turning 900s in a half pipe.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich lese das Buch momentan für den Englischunterricht und habe ein schönes Zitat rausgesucht, das ich euch gerne zeigen möchte:
But I lacked the courage and she had a boyfriend and I was gawky and she was gorgeous and I was hopelessly boring and she was endlessly fascinating. So I walked back to my room and collapsed on the bottom bunk, thinking that if people were rain, I was drizzle and she was a hurricane. (S. 92)
Wie steht ihr zu Seiten in denen Blogger Rezensionsexemplare anfragen können? Seid ihr selber auf solchen Seiten angemeldet? (bloggdeinbuch, Das bloggerportal von Randomhouse etc.) 
Ich finde solche Bloggerportale total praktisch, da sie das Anfragen der Rezensionsexemplare ungemein erleichtern. Ich selber bin beim Bloggerportal von Randomhouse angemeldet. Solange man es nicht mit den Rezensionsexemplaren übertreibt, sind sie eine tolle Bestätigung für den Blogger, dass seine Rezensionen geschätzt und gelesen werden.

Wie steht ihr zu Rezensionsexemplaren? Seid ihr selbst bei so einem Portal angemeldet?

Kommentare:

  1. Ich probiere gerade das Bloggerportal für mich aus. Ich sehe das genauso wie du. Solange man nicht übertreibt, ist das eine tolle Initiative vom Verlag. Quasi eine win-win Situation für beide Seiten. Dass die Meinung der Leser*innen zu den Büchern wertgeschätzt wird, ist ein sehr wichtiger Punkt von dir.

    Liebe Grüße - ich finde deinen Blog sehr schön.
    loralee

    AntwortenLöschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...