(Rezension) Von wegen Liebe von Kody Keplinger

Titel: Von wegen Liebe
Originaltitel: The Duff
Autorin: Kody Keplinger
Seitenanzahl: 352 (Taschenbuch)
Verlag: cbt
Reihe: Einzelband
ISBN-10: 3570308391
ISBN-13: 978-3570308394
Meine Wertung: 4/5







Erster Abschnitt:
Es war echt immer dasselbe.
Casey und Jess wackelten mit ihren Hintern wie Tänzerinnen in einem Hip-Hop-Video und machten sich wieder einmal total lächerlich. Aber ich vermutete mal, dass Typen auf so was stehen.
Das hat Bianca gerade noch gefehlt. Der eingebildete Wesley, dem alle Mädchen an ihrer Schule zu Füßen liegen, spricht sie an. Und hat die Stirn, ihr rundheraus zu sagen, dass er das nur tut, um an ihre hübsche Freundin ranzukommen. Schneller, als er denken kann, hat er ihre Cola im Gesicht. Auf so jemand fällt Bianca nicht rein. Aber als zu Hause alles schief geht, lässt sie sich doch mit ihm ein. Heimlich und völlig unverbindlich, versteht sich. Mit Liebe hat das nichts zu tun. Oder?
Quelle: Amazon

Bianca ist mit ihrem Leben eigentlich ganz zufrieden. Sie hat tolle Freundinnen und einen Vater, der sie liebt. Doch auf einmal fängt alles an schief zu gehen. Der beliebte Wesley Rush, den sie mal so gar nicht ausstehen kann, spricht sie nur an, um an ihre hübschen Freundinnen ranzukommen und bezeichnet sie zu allem Übel auch noch als DUFF - Die unattraktive fette Freundin. Zuhause läuft es auch nicht besser, denn ihre Eltern lassen sich scheiden und ihr Vater, der schon seit 18 Jahren trocken ist, greift wieder zur Flasche. Um sich abzulenken, lässt sich Bianca schließlich auf Wesley ein - natürlich nur körperlich und ohne Gefühle. Doch langsam beginnt sie doch etwas für ihn zu empfinden, den Jungen, den sie doch eigentlich abgrundtief hasst und verachtet. 

Ich brauchte ein bisschen Zeit um mich an Bianca zu gewöhnen. Zu Anfang konnte ich sie nicht wirklich leiden. Sie ist sehr zynisch, doch ich hatte auch das Gefühl, als ob sie immer schlechte Laune hat und sich jedem überlegen fühlt - selbst ihren Freundinnen - und diese Gefühle haben sich dann beim Lesen auch auf mich übertragen, so dass ich schließlich diejenige war, die schlechte Lauen hatte und sich aufgeregt hat. Das war glücklicherweise nur anfangs der Fall und nach einer kleinen Gewöhnungszeit konnte sie mich doch noch von sich überzeugen, denn Wesley hatte einen erstaunlich guten Einfluss auf sie. Es steckt viel mehr in ihr, als es zuerst den Anschein hat und auch wenn Bianca von Außen sehr sarkastisch, spöttisch und abgehärtet wirkt, merkt man schnell, dass sie eigentlich sehr verletzlich ist und versucht vor Problemen wegzulaufen. Diese Überlegenheit und Überzeugtheit von sich selbst kann aber auch schnell nervig werden.
Wesley hat natürlich das typische Aufreißer-Auftreten: gut gebauter und trainierter Körper, freches Grinsen und immer einen Spruch auf Lager. Aber auch hinter seiner Fassade verbirgt sich mehr. Er hat genau wie Bianca mit familiären Problemen zu kämpfen, wenn auch von einer anderen Sorte. Seine reichen Eltern sind ständig verreist und seine kleine Schwester Amy lebt bei der Großmutter, die ihn verachtet, da sie seine ständige weibliche Begleitung für einen schlechten Einfluss für Amy hält. Insgesamt ist er also ziemlich einsam und hat auch eine weiche Seite.
Die Nebencharaktere, wie zum Beispiel Biancas Freundinnen Casey und Jess sind ganz in Ordnung, haben aber nichts besonderes an sich, das sie auffällig oder besonders macht oder dafür sorgt, dass sie lange in meinen Erinnerungen bleiben.

Der Schreibstil gefällt mir gut und ich bin schnell durch die Geschichte gekommen. Die Autorin formuliert treffend, dass jeder mal eine DUFF ist. Jedes Mädchen fühlt sich manchmal unattraktiv und wie die ,,hässliche'' Freundin und das ist auch vollkommen in Ordnung so. Das macht die DUFF-Idee auch so toll, denn jeder kennt diese Situation. Das macht es einfacher, sich in die Protagonistin hineinzuversetzen und es macht die Geschichte realer und tiefsinniger.
,,Von wegen Liebe'' ist mehr als nur eine weitere Highschool-Liebesgeschichte und greift Probleme auf, mit denen der ein oder andere auch schon zu kämpfen hatte. Die Charaktere überzeugen weitestgehend, auch wenn ich und Bianca einen schwierigen Start hatten. Insgesamt vergebe ich 4 von 5 Traumtänzerinnen:

Kody Keplinger wurde in Kentucky geboren und begann bereits mit 11 Jahren das Schreiben. "The Duff", der erste Roman, der publiziert wurde, schrieb sie in ihrem letzten High School Jahr. Heute lebt sich in New York und schreibt hauptberuflich. Ihr aktuellstes Buch "Von wegen Liebe" erscheint im Januar 2013 in Deutschland.
Quelle: Lovelybooks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte Sie auch interessieren...