(Rezension) Shadow Falls Camp 04 - Verfolgt im Mondlicht von C. C. Hunter

Titel: Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht
Originaltitel: Whispers at Moonlight
Autorin: C. C. Hunter
Verlag: Fischer Verlag
Seitenanzahl: 560 (Taschenbuch)
Reihe: Band 4
ISBN-10: 3596198143
ISBN-13: 978-3596198146
Meine Wertung: 4/5










Kylie Galen stand auf der Veranda vor dem Büro des Shadow Falls Camps und versuchte, ihre Panik zu kontrollieren. 
Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe leben im Shadow Falls Camp. Doch die sechzehnjährige Kylie ist anders als sie alle, und hat trotzdem etwas mit ihnen gemeinsam: Sie kann jedes Wesen sein …

Kylie hat es endlich geschafft: Sie hat herausgefunden, was sie ist. Doch damit ist nur eins von vielen Rätseln gelöst. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann?
Außerdem verhält sich Lucas seltsam, nun da es sicher ist, dass sie keine Werwölfin ist. Derek hingegen akzeptiert ihre Identität und ist für sie da. War es falsch, ihn abzuweisen? 

Als plötzlich ein furchterregender Geist auftaucht, muss Kylie sich beeilen, um jemanden der ihren vor einer schrecklichen Gefahr retten zu können. Dabei wird ihr mehr und mehr klar, dass Veränderungen unausweichlich sind, und alles irgendwann ein Ende finden muss. Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp …
Quelle: Amazon


Kylie hat es endlich geschafft, herauszufinden, was sie ist: Ein Chamäleon. Doch was genau bedeutet das eigentlich? Das weiß sie auch noch nicht genau, denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt, also beginnt die Suche nach Antworten von Neuem. Neben ihrer andauernden Identitätskrise hat Kylie aber auch noch ein ganz anderes Problem: Ein neuer Geist ist aufgetaucht, doch sein Gesicht ist ihr nicht fremd und die Person, der das Gesicht gehört, eigentlich auch noch nicht tot. Ist diese Person vielleicht in Gefahr? Neben all den Rätseln, die es zu lösen gilt und den übernatürlichen Problemen, die Kylie aus der Welt zu schaffen versucht, plagen sie aber auch noch die Probleme eines typischen Teenagers, denn eigentlich sollte sie doch mit Lucas glücklich sein, nachdem sie sich für ihn entschieden hat. Aber Lucas verhält sich seltsam und so stellt sich für Kylie die Frage, ob Derek nicht doch die bessere Wahl gewesen wäre.

Die Geschichte um Kiley und ihre Freunde geht in eine neue Runde und das mit äußerst viel Spannung. Die Handlung dieses Bandes ist äußerst ereignisreich, so dass nie Langeweile aufkommt. Nach jeder gefunden Antworten, stellten sich umso mehr neue Fragen, die nicht nur Kileys Neugier sondern auch die meine geweckt haben. So war ich natürlich durchgehend von der Geschichte gefesselt und ihr wurde meine volle Aufmerksam zuteil.
Kylie gefällt mir in diesem Band besser als in den Bänden davor. Sie verhält sich reifer und erwachsender. Auch wenn ich nicht immer alle ihr Entscheidungen nachvollziehen konnte, so war sie mir doch sympathisch und ist mir positiv im Gedächtnis geblieben. Della und Miranda sind aber immer noch meine liebsten Charaktere. Sie können mich immer mit ihren Sprüchen zum Lachen bringen und auch in diesem Teil hat es nicht an lustigen Mädchengesprächen gefehlt.
Meine Abneigung gegenüber Lucas hat dagegen ganz neue Dimensionen erreicht. Auch wenn er seine süßen Momente hatte, war er doch die meiste Zeit verständnislos, unsensibel und geheimniskrämerisch also kurz gesagt ein ziemlicher Mistkerl. Er hat Kylie gegenüber einfach null Verständnis gezeigt und ihr Sachen vorenthalten als wäre sie ein kleines unreifes Kind. Daher ist es für mich auch einfach unnachvollziehbar wieso sie sich überhaupt für Lukas entschieden hat und nicht für Derek. Derek ist super lieb, immer für Kylie da und er würde einfach alles für sie tun. Aber man kann ja noch hoffen, die Geschichte ist ja noch nicht vorbei und Kylies endgültige Entscheidung noch nicht getroffen. ;)

Mit jede Menge Spannung und abwechslungsreicher Handlung konnte mich der 4. Band der Shadow Falls Camp-Reihe in Atem halten. Abgesehen von einem gewissen Werwolf gefallen mir auch die Charaktere der Geschichte, so dass es Spaß macht, über sie zu lesen. Ich vergebe 4 von 5 Traumtänzerinnen:


Shadow Falls Camp-Reihe:
4. Verfolgt im Mondlicht
5. Erwählt in tiefster Nacht
C.C. Hunter ist das Pseudonym von Christie Craig. Sie wuchs in Alabama auf. C.C Hunter schreibt derzeit an den nächsten Bänden der "Shadow Falls Camp" Reihe. Sie lebt in Springs, Texas mit ihren vier Katzen. Mit Band 5 "Erwählt in tiefster Nacht" erschien 2013 der finale Teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte Sie auch interessieren...