(Rezension) Silber - Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier

Titel: Silber - Das dritte Buch der Träume
Autorin: Kerstin Gier
Verlag: Fischer FJB
Seitenanzahl: 464 (Hardcover)
Reihe: Band 3
Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2015
ISBN-10: 3841421687
ISBN-13: 978-3841421685
Meine Wertung: 4,5/5










,,Lassen Sie uns über Ihren Dämon reden. (...)"

Es ist März, in London steht der Frühling vor der Tür – und Liv Silber vor drei Problemen. Erstens: Sie hat Henry angelogen. Zweitens: Die Sache mit den Träumen wird immer gefährlicher. Arthur hat Geheimnisse der Traumwelt ergründet, durch die er unfassbares Unheil anrichten kann. Er muss unbedingt aufgehalten werden. Drittens: Livs Mutter Ann und Graysons Vater Ernest wollen im Juni heiraten. Und das böse Bocker, die Großmutter von Grayson, hat für die Hochzeit ihres Sohnes große Pläne, allerdings ganz andere als die Braut. 
Liv hat wirklich alle Hände voll zu tun, um die drohenden Katastrophen abzuwenden …
Quelle: Amazon



Ein letztes Mal begleiten wir Liv und ihre Freunde in den Traumkorridor, um Arthur und Anabel aufzuhalten. Dabei stellen sich Liv immer wieder die selben Fragen: Gibt es den Dämon wirklich? Wie kann der Traumkorridor und seine unzähligen Türen überhaupt existieren? Aber auch im wachen Zustand läuft bei Liv gerade nicht alles rund. Ihr Stolz hat sich mal wieder zu dem denkbar ungüngstigsten Zeitpunkt gemeldet und Liv dazu verleitet, Henry über ihre sexuelle Unerfahrenheit anzulügen. Wie soll sie das nur wieder hinbiegen, ohne sich völlig zu blamieren?

Hach war es schön wieder auf alte Bekannte zu treffen. Nach mehr als einem Jahr Wartezeit konnte ich nun endlich wieder zusammen mit Liv mitfiebern, -lachen und -rätseln. Denn es gibt einige Fälle zu lösen. Seit Band 1 beschäftigt bestimmt jedem Silber-Fan die Frage, wer wirklich hinter Secrecy steckt. Obwohl ich immer wieder Vermutungen angestellt habe, war ich mir doch nie sicher und so war ich die ganze Geschichte über gespannt, wann das große Geheimnis endlich gelüftet wird. Aber auch der fortlaufende Kampf gegen Arthur hält die Leser in Atem, denn dieser hat ein paar neue Tricks auf Lager und ist zudem schwer entschlossen, diesmal nicht zu verlieren. Trotz dieser geballten Ladung an Spannung, die auf den Leser zukommt, kommt auch der Humor nicht zu kurz. Ich liebe Kerstin Giers Schreibstil, denn sie hat die Gabe, selbst die angespannteste und dramatischste Situation mit Witz und Charme aufzulockern, ohne dass es unpassend wirkt. Diesen Humor überträgt sie ganz geschickt auf ihre Charaktere. Besonders Liv hat bei mir für den ein oder anderen Lacher gesorgt. Mit ihrer Tollpatschigkeit manövriert sie sich immer wieder in peinliche jedoch saukomische Situationen. Dabei bewahrt sie sich jedoch trotzdem ihre Coolness und Lässigkeit, ohne das es aufgesetzt wirkt. Mia kommt da sehr nach ihrer Schwester, obwohl sie fast schon das Zeug zu einem richtigen Detektiv hat.
Die Zwillingsgeschwister Grayson und Florence sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Während Grayson der ruhige Beschützertyp ist, ist Florence eine dickköpfige aber dennoch liebenswürdige Zimtzicke. 
Besonders Henry hat mir in diesem Band gut gefallen, denn er ist mehr auf Liv zugegangen, hat mehr von sich preisgegeben und immer wieder den etwas eifersüchtigen aber unglaublich süßen Freund raushängen lassen.

Auch wenn ich vom Ende ein wenig mehr erwartet hätte, war es ein befriedigender Schluss, der mich glücklich und zufrieden, aber gleichzeitig auch wehmütig und traurig auf die Reihe zurückblicken lässt. Denn einerseits weiß ich nun endlich, wie die Geschichte endet, andererseits ist mit Silber - Das dritte Buch der Träume eine tolle Reihe zu Ende gegangen, von deren Charakteren man sich nun verabschieden muss.

Spannung, Humor, Gefühle - Silber - Das dritte Buch der Träume hat alles, was ein toller Reihenabschluss braucht. Auch wenn ich Band 1 und 2 noch ein klitzekleines bisschen besser fand, hat mich der finale Band der Silber-Trilogie nicht enttäuscht und mich mit einem lächelnden aber auch wehmütig dreinblickenden Auge zurückgelassen.  Ich vergebe 4,5 von 5 Traumtänzerinnen:

3. Silber - Das dritte Buch der Träume


Kerstin Gier wurde 1966 in der Nähe von Bergisch Gladbach geboren. Bereits als Kind wollte sie Schriftstellerin werden. Sie studierte Germanistik, Musikwissenschaften und Anglistik, wechselte dann allerdings zu den Fächern Betriebspädagogik und Kommunikationspychologie, worin sie auch ihren Abschluss machte. Nach dem Studium arbeitete sie unter anderem als Sekretärin und gab Kurse am Familienbildungswerk. 1995 begann sie schließlich mit dem Schreiben und veröffentlichte 1996 ihren Debütroman "Männer und andere Katastrophen". Er wurde später mit Heike Makatsch in der Hauptrolle verfilmt. Es folgten zahlreiche weitere (Frauen-)Romane, aber auch Fantasy- und Jungendbücher. Besonders bekannt ist die Edelstein-Trilogie Rubinrot, Saphirblau und Smaragdgrün. Auch die "Mütter-Mafia" war ein großer Erfolg bei den Leserinnen. Mit ihrem Roman "Das unmoralische Sonderangebot" gewann sie 2005 die "DeLiA" für den besten deutschsprachigen Liebesroman. Seit 2007 ist sie zudem Jurymitglied bei "DeLiA", der Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autoren und -Autorinnen. Kerstin Gier veröffentlichte ebenfalls Werke unter den Pseudonymen Sophie Bérard und Jule Brand.
(Quelle: lovelybooks.de)

Kommentare:

  1. Huhu,

    mmmh, ich hab die Reihe irgendwie aus den Augen verloren ...

    Aber ich finde es super, dass es dir gefällt!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Lena,

    ich freue mich, dass dir der Trilogie-Abschluss so gefallen hat. Mich hingegen hat er leider sehr enttäuscht, was ich immer noch total traurig finde, dabei hab ich das Buch schon vor einer Weile beendet. Naja, dafür werden mir ganz sicher wieder die nächsten Bücher von Kerstin Gier wahnsinnig gut gefallen. :)

    Liebe Grüße und eine schöne Restwoche
    Madame Lustig
    Kunterbunte Flaschenpost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      Schade, dass dir das Buch nicht so gut gefalle hat, ich hoffe, dass nächste wird dir dann besser gefallen. :)
      Liebste Grüße
      Lena

      Löschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...