(Rezension) Love and Lies - Alles ist erlaubt von Molly McAdams

Titel: Love and Lies - Alles ist erlaubt
Originaltitel: Forgiving Lies
Autorin: Molly McAdams
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 416  (Taschenbuch)
Erscheinungstermin: 11. Januar 2016
Reihe: Band 1
ISBN: 978-3-453-41921-6
Meine Wertung: 4,5/5







,,Du musst dich konzentrieren, Candice. Wenn du diese Prüfung versaust, darfst du im Sommer nicht ins Cheerleader-Camp."
Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...
Quelle: Amazon


Lieber bleibt Rachel bis an ihr Lebensende alleine, als dass sie nochmal ihr Herz verschenkt. Zu oft schon wurde sie enttäuscht und betrogen. Doch als sie auf den heißen Undercover-Cop Kash trifft, der sie so liebevoll mit seinen Augen von der Farbe flüssigen Stahls anblickt, geraten ihre Vorsätze gefährlich ins Wanken.

Das Buch war ganz anders als ich zuerst erwartet hätte und hat mich sofort zu Anfang positiv überrascht. Auch wenn zuerst eine bedrückende Stimmung vorherrscht und man auch hier die tragische Vergangenheit, wie man es aus diesem Genre bereits gewohnt ist, gleich sofort auf die Nase gebunden bekommt, hat man trotzdem noch einen Teil der schlimmen Erfahrungen, die Rachel mit Männern gemacht hat, hautnah miterlebt und kann ihre Einstellung und Ängste so besser nachvollziehen. Anders als bei ähnlichen Büchern dieses Genres war die tragische Vergangenheit eben nicht nur Vergangenheit, sondern hat sich auch zu Anfang der Geschichte abgespielt und für die Handlung eine entscheidende Rolle gehabt. Die anfängliche dunkle und bedrückende Stimmung wird jedoch sehr schnell von Humor abgelöst, der immer wieder auftaucht und zu finden ist und das Lesen so zu einem großen Spaß macht. Dies geschieht vor allem in den zahlreichen Gesprächen zwischen Rachel und Kash, die nicht nur verliebte Blicke austauschen, sondern wie zwei alberne beste Freunde miteinander plänkeln können. Zusammen sind sie unglaublich süß, aber auch einzeln gefallen mir beide Protagonisten. Rachel ist trotz ihrer schlechten Erfahrungen ein aufgeweckter und herzensguter Mensch. Um sich zu schützen, besonders wenn jemand droht, ihr zu nahe zu treten, setzt sie oftmals bissige Bemerkungen ein, um ihr Gegenüber abzuschrecken und in die Flucht zu schlagen. Kash jedoch fällt nicht darauf rein und durchschaut ihre aufgesetzte Fassade. Ihm kann sie nicht täuschen. Er scheint der Einzige zu sein, der hinter ihre Mauern blicken und sie zum Einsturz bringen kann. Generell verhält er sich sehr liebevoll und zärtlich, wenn es um Rachel geht und nicht wie der stereotypische Badboy, den man aufgrund seines Aussehens erwartet hätte. 
Bei dem Nebencharakteren dagegen gab es für mich ein schwarzes Schaf. Candice soll angeblich Rachels beste Freundin sein, doch in meinen Augen verhält sie sich nicht so. Sie stellt ihre Bedürfnisse über die der anderen und in dem Moment, in dem Rachel sie am meisten braucht und es eigentlich selbstverständlich sein sollte, seiner besten Freundin zu vertrauen, kehrt Candice Rachel den Rücken zu. Für mich war das nicht nachvollziehbar und unverzeihlich für eine beste Freundin. Mason dagegen konnte ich sofort ins Herz schließen. Er ist Kashs bester Freund und Partner und besitzt einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Wahrscheinlich würde jeder sich jemanden wie Mason als großen Bruder wünschen. 

Neben der Liebesgeschichte gab es auch noch einiges an Action und Spannung, denn immerhin sind Kash und Mason undercover unterwegs, um eine Mordserie aufzuklären. Für mich ergab sich daraus die perfekte Mischung aus Romantik, Action, Drama und Spannung, die der Geschichte ihre Vielfältigkeit verliehen und mich an das Buch gefesselt hat. Innerhalb kürzester Zeit hatte ich das Buch durchgelesen, was aber auch dem leichten und unkomplizierten Schreibstil zuzuschreiben ist, der dafür gesorgt hat, dass sich jede einzelne Seite angenehm und flüssig lesen ließ und das Buch somit in Nullkommanichts gelesen war. Geschrieben wird abwechselnd aus der Sicht von Rachel und Kash, so dass man Einblick in die Gefühlswelt beider Protagonisten bekommt und die Geschichte aus beiden Perspektiven miterleben kann.

Auch wenn man die Geschichte mit einem Band hätte abschließen können, bin ich doch gespannt wie es mit Rachel und Kash weitergehen wird. So ein fieser Cliffhanger, wie der, den die Autorin hier eingebaut hat, gehört eigentlich verboten. Doch er hat den gewünschten Effekt, denn ich habe gar keine andere Wahl als nun auch Band 2 zu lesen. :D


Das Buch bietet die perfekte Mischung aus Romantik, Action und Spannung, verfeinert durch sympathische und authentische Charaktere und abgerundet durch den angenehmen Schreibstil, mit dem man die Seiten innerhalb kürzester Zeit weggelesen hat. Nach dem Cliffhanger am Ende der Geschichte kann ich gar nicht anderes, als Band 2 entgegen zu fiebern. 
Ich vergebe 4,5 von 5 Traumtänzerinnen:

Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Love and Lies-Reihe:
1. Love and Lies - Alles ist erlaubt
2. Love and Lies - Alles ist verziehen
2.5 Changing everything (engl.)

Kommentare:

  1. Schöne Rezension. Klingt eigentlich auch ziemlich gut, nur distanziere ich mich derzeit so ein bisschen von dem Genre da ich mittlerweile einfach zu viel davon gelesen habe und hier haben mich besonders die Thriller-Elemente abgeschreckt. Wären sie nicht hätte ich es Aufgrund deiner Beschreibung ihrer Beziehung vielleicht doch noch mal gelesen, aber so glaub ich nicht, dass es meins ist.
    Umso schöner, dass es dir gefallen hat und ich danke dir, dass du mir ein bisschen Klarheit für mich selbst erschaffen hast. :)

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svenja,
      schade, dass dir die Geschichte nicht zusagt, aber es freut mich zu hören, dass ich dir mit meiner Rezension helfen konnte. :)
      Liebste Grüße
      Lena

      Löschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...