(Liebster Award) #2: 2 in 1


Hallo meine Lieben!
Ich wurde gleich zwei weitere Male für den Liebsten Award nominiert. Einmal von Jane von Mademoiselle Cake und dann noch von Lia von Lia liest. Danke fürs Nominieren! Schaut unbedingt auf den Blogs der beiden vorbei! 

Hier sind nochmal kurz und knapp die Regeln:
Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
Beantworte die 11 Fragen, die dieser Blogger dir gestellt hat.
Nominiere Blogs, die du interessant findest und die weniger als 200 Follower haben.
Stelle deinen nominierten Blogs deine 11 Fragen.


Janes Fragen

Was erhoffst du dir vom Bloggen / von deinem Blog?
Eigentlich habe ich keine klaren Vorstellungen. Ich denke, größtenteils erhoffe ich mir, eine Gemeinschaft zu finden, in der ich aufgenommen werde und mit dessen Mitgliedern ich mich über meine Liebe zu Büchern unterhalten kann. Mit meinem Blog kann ich nämlich ganz offen meiner Leidenschaft zum Lesen nachgehen und ausleben. Meine Freunde lesen alle nicht sehr viel. Ich habe nur eine Freundin, mit der ich mich über Bücher unterhalten kann, jedoch liest sie meistens andere Bücher als ich. Deswegen hoffe ich, dass ich durch meinen Blog Menschen finde, mit denen ich mich austauschen kann. Es ist schön, zusammen mit anderen dem Erscheinen eines ganz bestimmten Buches entgegen zufiebern oder sich einfach über die liebsten Buchpaare zu unterhalten und vielleich auch den ein oder anderen männlichen Protagonisten anzuschmachten. :D

Welche Themen sprechen dich bei Büchern besonders an?
Ich bin eigentlich für alle Themen offen und lese immer das, worauf ich gerade Lust habe. Gerne greife ich aber zu zeitgenössischen und aktuellen Themen, die wahrscheinlich auch in meinem Alter von Bedeutung sind. Neben New Adult/ Young Adult und Fanatsy lese ich auch gerne ernstere und emotionalere Bücher, die Themen wie Magersucht, Mobbing, Ausgeschlossenheit, Freudschaft, die erste Liebe oder das Erwachsenwerden beinhalten. Ich denke, das sind Themen, mit denen man sich auseinandersetzen sollte und deswegen interessieren sie mich auch in Büchern. 

Was haben andere Blogs für eine Bedeutung für dich?
Durch andere Blogs habe ich eigentlich erst zum Bloggen gefunden. Ich war längere Zeit als stille Leserin unterwegs, bevor ich mir dachte: Ich möchte nicht mehr nur eine leise Beobachterin sein, sondern ein Teil der Gemeinschaft werden und einen eigenen Blog führe. 
Aber auch heute sind andere Blogs ein wichtiger Bestandteil meines Alltags geworden. Ich liebe es, mir nach einem langen anstrengenden Schultag meinen Laptop zu schnappen und zu lesen, was für tolle Posts all die lieben Bloggerkollegen und -kolleginnen wieder geschrieben haben. Wenn es die Zeit erlaubt lasse ich auch noch gerne einen Kommentar da oder beteilige mich an Diskussionen. Auch auf meinem Blog kommentieren hauptsächlich andere Blogger und zaubern mir mit ihren liebenden Nachrichten immer wieder ein Lächeln auf die Lippen. ♥

Wenn du weißt, dass Bilder im Buch sind, schaust du dir diese zuerst an oder wartest 
du, bis sie beim Lesen kommen?
Sofort. Ich bin viel zu ungeduldig, um zu warten, bis ich bei der passenden Seite bin. :D

Lässt du dich von Hypes anstecken?
Ja auf jeden Fall. Wenn ich höre, wie toll ein Buch sein soll, möchte ich es zwangsläufig auch unbedingt lesen, alleine schon, weil ich Angst habe, etwas richtig tolles zu verpassen. :D Wenn es jedoch überhaupt nicht in meinen Interessenbereich fällt, dann kann ich mich auch nicht wirklich dafür begeistern.

Was für Erfahrungen hast du mit Indie-Autoren gemacht? Achtest du da beim Kauf drauf, wie das Buch publiziert wurde? (ob in Eigenregie oder durch einen Verlag)
Ich achte schon darauf, wie das Cover aussieht, da ich Verlagscover oft (aber auch nicht immer) schöner finde. Trotzdem lese ich sehr gerne Bücher von Indie-Autoren und habe bis jetzt auch schon viele tolle unter ihnen entdeckt. Zwar fallen mir meist hier und da ein paar Rechtschreibfehler auf, aber meist ist das nichts dramatisches und ich werde dafür mit einer wirklich spannenden und mitreißenden Geschichte belohnt, denn ich finde, jeder sollte die Chance bekommen, gehört zu werden und seine Ideen mit anderen zu teilen. Und meist kommen dabei ganz großartige Ergebnisse bei raus.

Welchen Teil einer Rezension liest du besonders aufmerksam, welchen lässt du vielleicht komplett aus?
Wenn ich gerade viel Zeit habe oder mich eine Meinung zu einem bestimmten Buch interessiert, lese ich die komplette Rezension. Oft kommt es aber auch vor, dass ich nur das Fazit und die Bewertung lese, meist wenn ich gucke, ob jemand die gleiche Meinung wie ich über das Buch teilt.

Hast du einen Lieblingsautor, von dem du die Bücher blind, das heißt, ohne die Inhaltsangabe zu kennen, liest?
Ja, da gibt es einige: Jennifer L. Armentrout, Laini Taylor, Marissa Meyer und Sarah J. Maas sind für mich allesamt grandiose Autorinnen, deren Bücher ich auch ohne irgendwelche vorherigen Informationen lesen würde. 

Welches ist dein Lieblingsbuch und was macht es für dich so besonders?
Ich habe viele Bücher, die mich restlos begeistern konnten, aber bis jetzt ist Seelen von Stephenie Meyer immer noch mein Herzbuch. Auch wenn es nicht perfekt ist, was zum Beispiel die Längen am Anfang zeigen, kann ich einfach nicht anders, als es zu lieben. Die Geschichte ist meiner Meinung nach einfach so speziell und in jeder einzelnen Zeile steckt liebe drin. Ich kann gar nicht in aller kürze beantworten, weshalb es so besonders für mich ist, dafür muss ich wahrscheinlich noch eine Rezension schreiben. :D

Was ist dein liebstes Buchutensil?
Ich bin mir nicht ganz sicher, was mit Buchutensil gemeint ist, aber ich entscheide mich hier einfach mal für meinen eReader, weil ich durch dieses kleine Gerät immer meine Bücher dabei habe, ganz egal wo ich bin. Außerdem erspart mir das oft eine Menge Gewicht. :D

Wenn du ein Buch über dein Leben schreiben ließest, wie würde der Titel lauten?
Hmm das ist echt schwierig, vor allem da ich ja noch ziemlich am Anfang meines Lebens stehe. Ich denke, ich würde es Wie ich chaotisch und planlos mein Leben meistere nennen, da ich bis jetzt noch überhaupt nicht weiß, was ich nach dem Abitur überhaupt machen will. Ich weiß zwar, dass ich studieren möchte, doch noch nicht was oder ob ich davor noch ins Ausland reisen möchte. Doch trotz dem kleinen bisschen Chaos in meinem Leben, schaffe ich es ja trotzdem meist ohne größere Katastrophen durch den Alltag :D


Lias Fragen

1. Was ist dein Lieblings Cover?
Es gibt so viele tolle Cover, da kann man sich gar nicht richtig entscheiden. Besonders liebe ich aber die Cover der Selection-Reihe:

2. Wo liest du am liebsten?
Am liebsten lese ich in meinem Bett, nachdem ich ausgeschlafen und gerade aufgewacht bin. Faule Sonntagmorgende mit einem Buch im Bett liegend sind einfach nur perfekt. Aber ich lese auch gerne in meinem Sessel vor dem Kamin mit einer Tasse Tee neben mir.

3. Hörst du während dem lesen Musik, wenn ja welche?
Wenn ich Zuhause lese, dann nicht, doch wenn ich im Bus oder der Bahn lese, dann habe ich meistens auch meine Kopfhörer im Ohr, damit ich die ganzen Hintergrundgeräusche und -gespräche ausblenden kann. Meist höre ich dann eine Playlist bei Spotify.

4. Was ist dein liebstes Buch aus deiner Kindheit?
Was für eine Überraschung: Die Harry Potter-Reihe. Durch diese Reihe habe ich meine Liebe zum Lesen entdeckt und seitdem möchte ich sie auch nicht mehr missen. 

5. Wenn du ein Buch durchleben könntest, welches würdest du wählen?
Auch hier muss ich wieder auf die Harry Potter-Reihe zurückgreifen. Ich meine, wer würde nicht gerne zum Zauberer ausgebildet werden. Also ich warte ja immer darauf, dass meine Zulassung für Hogwarts mit der Eulenpost kommt. :D

6. Papierbücher oder E-Reader?
Eigentlich bevorzuge ich Papierbücher, da ich sie später ins Regal stellen und dort bewundern kann. Zudem fehlt mir bei E-Readern einfach das Gefühl von Papier zwischen meinen Fingern und der Geruch von frisch gedruckten Zeilen in der Nase. Trotzdem sind E-Reader praktischer zum Mitnehmen und ich habe auch das Gefühl, dass ich eBooks schneller lese. 

7. Welches Buchende magst du am wenigsten?(und nicht verraten wie es ausgeht!)
Ich denke, das Ende von Der Junge aus dem Meer. Ich habe eigentlich nichts gegen offene Enden, doch dieses Ende ist mir dann doch ZU offen. Es ist schon eine Weile her, seit ich das Buch gelesen habe, aber soweit ich mich erinnern kann, wird noch nicht mal das eigentliche Rätsel der Geschichte gelöst und der Leser wird mit unzureichenden Antworten abgespeist. 

8. Hast du schon einmal ein Buch abgebrochen?
Nein, generell habe ich mir vorgenommen, kein Buch abzubrechen, einfach weil ich immer noch hoffe, dass sich die Geschichte mit dem Ende noch retten kann. Bisher habe ich aber auch zum Glück noch keine richtig katastrophalen Bücher gelesen. Ich habe zwar schon ein oder zwei  mal mit dem Gedanken gespielt, abzubrechen, es aber noch nie durchgezogen.

9. Wie sehr beeinflusst dich das Lesen?
Das Lesen macht einen großen Teil meines Lebens aus und gehört eigentlich auch in meinen Alltag. Klar, wenn ich keine Zeit habe, wegen Klausuren, der Familie, Freunden oder anderen Hobbys, muss das Lesen auch mal ein bisschen kürzer treten, aber für einen abgerundeten Tag gehört für mich dazu, mich abends nach dem ganzen Stress des Alltags mit einem Buch ins Bett zu kuscheln. Außerdem ermöglicht mir das Lesen, so viel Neues zu lernen. Ich denke dieses Zitat beschreibt es perfekt:

10. Dein momentanes Lieblingsbuch?
Schon seit mindestens zwei Jahren, seit dem Tag an dem ich es gelesen habe, ist Seelen von Stephanie Meyer mein Lieblingsbuch. Mich konnte die Geschichte tief in meinem Herzen berühren. Ich habe mit den Charakteren gelacht, geweint, gezittert und gebangt, aber auch gehofft und geträumt. 

11.Würdest du sagen du liest schnell?
Nein leider nicht. Manchmal wünsche ich mir, eine Schnellleserin zu sein, damit ich all die wunderbaren Bücher lesen könnte, die ich noch auf dem SuB habe. Doch ich bin mehr die 'Genießerin beim Lesen'. Wenn ich eine Textstelle besonders toll, lustig oder berührend fand, kommt es auch mal vor, dass ich zurückblättere, um sie mir nochmal durchzulesen. :D Umgekehrt ist es, wenn ein Buch gerade besonders spannend ist. Dann merke ich meistens gar nicht, dass ich schon weitere 50 Seiten gelesen habe, bevor ich das nächste Mal auf die Uhr schaue.  



So das wars. Der Award ist ja schon ziemlich verbreitet, daher werde ich niemand spezifischen nominieren. Wenn ihr trotzdem Lust habt mitzumachen, dann könnt ihr ja auch die mir gestellten Fragen beantworten.:)

Kommentare:

  1. So, nun will ich auch hier endlich DANKE sagen, nachdem ich es schon gelesen habe, als du es gepostet hattest. ^^'
    "Seelen" brauch ich mir gar nicht weiter anschauen, da es ein Science Fiction Roman ist - eins der wenigen Genre, die ich überhaupt nicht lese. -.-'

    Herzige Grüße
    Jane :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    schön das du es geschafft hast!!
    Das Bild mit dem Spruch von George R.R. Martin ist toll wird mein neuer Bildschirmschoner.

    Lesegrüße Lia

    AntwortenLöschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...