(Rezension) Talon - Drachenzeit von Julie Kagawa

Titel: Talon - Drachenzeit
Originaltitel: Talon's Chosen - The Talon Saga Book 1
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: 560
Erscheinungsdatum: 05.10.2015
ISBN: 978-3-453-26970-5
Meine Wertung: 4,5/5











,,Ember, wann sind eure Eltern gestorben, und was hat ihren Tod verursacht?"
Drachen: gefährlich, magisch, unwiderstehlich!
Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen. 
Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …
Quelle: Amazon
Mit der Plötzlich Fee-Reihe hat Julie Kagawa bereits ihr Können als Autorin bewiesen und gezeigt, dass sie Fantasiewesen zum Leben erwecken kann und auch bei Talon kam diese Gabe erneut zum Einsatz, nur diesmal in Form von Drachen anstatt der Feen. Einer davon ist Ember, die Protagonistin dieser Geschichte. Sie konnte mich sofort durch ihre scharfe Zunge begeistern. Sie ist weder naiv noch gutgläubig und schluckt nicht alles, was man ihr erzählt, sondern benutzt ihren Kopf, um Gesagtes zu hinterfragen. Sie ist vielleicht nicht furchtlos, doch wer ist das schon? Dafür besitzt sie viel Mut und anstatt bei den ersten Anzeichen von Gefahr den Schwanz einzuziehen und sich zu verstecken, breitet sie lieber ihre Flügel aus und spuckt einen Feuerball auf alles, was zwischen ihr und ihrem Ziel steht. Auch wenn sie einer anderen Spezies angehörte, konnte ich mich gut in sie hineinversetzen, da sie sich trotz alledem immer noch ziemlich menschlich verhalten hat. Auch wenn klar war, dass sie das Drachendasein genießt, wollte sie trotzdem dazugehören, Freundschaften schließen und für einen Sommer ein ganz normales Mädchen sein mit allem was dazugehört, wie Partys, dem Meer und auch Jungs. Und bei den Jungen, gibt es gleich zwei, die ihr Herz höher schlagen lassen. Auf der einen Seite ist da Riley oder als Drache als Cobalt bekannt, der ihren inneren Drachen weckt und bei dem sie nicht verstecken muss, was sie ist. Und dann gibt es noch Garret, bei dem sie sich ganz normal fühlen kann und nicht an ihre Zukunft in der Organisation denken muss, sondern einfach den Sommer genießen kann. Hier kündigt sich eine Dreiecksbeziehung an, die in diesem Band aber noch nicht ganz so ausgeprägt ist. Sie wird wahrscheinlich erst in Band 2 vertieft werden. Auch wenn ich Dreiecksbeziehungen gegenüber eher skeptisch bin, kam sie mir hier passend und authentisch vor, da beide Jungen verschiedene Seiten von Ember berühren. Ember ist eben nicht ein normales Mädchen, nein, sie ist auf der einen Seite Drache und versucht auf der anderen Seite menschlich zu sein.
Die Idee der Geschichte gefällt mir sehr gut. Sie ist einzigartig und wie ich es bei Julie Kagawa auch nicht anderes erwartet hätte, toll umgesetzt. Trotz vereinzelter vorhersehbarer Wendungen gab es einige Überraschungen im Verlauf der Handlung, die die Spannung konstant oben hielten und mich an das Buch fesselten. Ich bin schon gespannt, was sich die Autorin für Band 2 überlegt hat und werde die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen.

Übrigens hat der Heyne Verlag wieder ganze Arbeit geleistet und dem Buch ein wunderschönes Cover verpasst, welches mir viel besser gefällt als das englische Gegenstück und gleichzeitig dem Stil der deutschen Ausgaben der Plötzlich Fee-Reihe treu bleibt.

Vampire sind out, jetzt ist die Zeit der Drachen gekommen. Talon - Drachenzeit überzeugt mit tollen Protagonisten und einer einzigartigen Handlung. Wie nicht anders von ihr gewohnt, liefert Julie Kagawa wieder einmal ein tolle Geschichte mit viel Ideenreichtum. Ich vergebe 4,5 von 5 Traumtänzerinnen:

Talon-Reihe:
1. Talon - Drachenzeit
2. Talon - Drachenherz

Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien geboren. Im Alter von neun Jahren zog ihre Familie mit ihr nach Hawaii. Statt dem Unterricht zu lauschen, vertrieb sie sich die Langeweile während der Schulstunden am Liebsten mit dem Verfassen von eigenen Geschichten. Neben dem Schreiben verbrachte mindestens genauso viel Zeit mit dem lesen von Büchern, da sie als Jugendliche eher eine Einzelgängerin war. Nach der Schule arbeitete die Autorin mehr als 10 Jahre in verschiedenen Buchhandlungen und als Hundetrainerin. Ihr deutschsprachiges Debüt "Plötzlich Fee - Sommernacht" erschien im März 2011 und stellt den Auftakt einer voraussichtlich vierteiligen Reihe für Jugendliche und junge Erwachsene dar. Auch der zweite Band "Plötzlich Fee - Winternacht" sowie das dritte Buch der Reihe "Plötzlich Fee - Herbstnacht", das im Januar 2012 erschien, sind dem Genre Fantasy Romance Fantasy zuzuordnen, den sie selbst auch gern liest. Im Herbst 2012 erscheint mit "Plötzlich Fee - Frühlingsnacht" Band 4 ihrer Reihe, in deren Mittelpunkt die Liebesgeschichte von Meghan und dem Winterprinz Ash steht. Kurz darauf erscheint im November Band 5 unter dem Titel "Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie". Julie Kagawa lebt mit ihrer Familie in Louisville, USA.
Quelle: Lovelybooks

1 Kommentar:

  1. Hallo Lena,

    Eine tolle Rezension von dir!
    Ich möchte die Reihe auch sehr gern noch lesen. :)

    Liebe Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...