(Rezension) Boulder Lovestories 2 - Amazing Grace von Mila Brenner

Titel: Amazing Grace
Autorin: Mila Brenner
Verlag: Feelings
Seitenanzahl: 300
Reihe: Band 2
Erscheinungstermin: 20. Januar 2016
ISBN: 978-3426215234
Meine Wertung: 4/5











,,Ist dir klar, dass das unsere erste Verabredung seit Monaten ist, Alec?"
Grace Valmont ist 30 Jahre, glücklich verheiratet und wohnt mit ihrem Mann Alec und den zwei Kindern in einem Reihenhaus in der 13th Street in der idyllischen Kleinstadt Boulder. Für ihr Leben gern ist Grace Streifenpolizistin, und als die Beförderung zum Commander ansteht, erfüllt sich für sie ein langersehnter Traum, für den sie hart gearbeitet hat. Bei dem Versuch allem gerecht zu werden, stößt sie jedoch an ihre Grenzen. Es bleibt keine Zeit mehr für die Kinder und ihr Mann kommt scheinbar doch nicht so gut damit klar, dass sie seine neue Chefin ist. Während es zwischen ihr und Alec immer öfter krieselt, ereilen Grace Zweifel. Mutet sie ihrer Ehe zu viel zu? 
Als Alec dann auch noch nach einem heftigen Streit seine Sachen packt und geht, bricht ihre perfekte Welt völlig zusammen. Ist die Beziehung der beiden am Ende, oder können sie wieder zueinander finden? 
Quelle: Amazon

Die Beförderung zum Commander ist für Grace ein Traum, der nun endlich in Erfüllung geht. Jedoch ist es gar nicht so einfach Job, Mann und Kinder unter einem Hut zu bringen. Grace neue Position sorgt für Stress und Probleme innerhalb der Familie. Immer wieder kommt es zu Streitigkeiten zwischen Grace und ihrem Mann Alec, der anscheinend nicht damit zurecht kommt, dass seine Frau nun auch seine neue Chefin ist. Als er dann seine Sachen packt und geht, scheint die einst so perfekte Familie zerstört. Doch können Alec und Grace ihre Differenzen beilegen und von neu anfangen?

An Amazing Grace hat mich vor allem sofort interessiert, dass es sich hier nicht um zwei Fremde handelt, die sich kennenlernen und ineinander verlieben, sondern um ein Pärchen, das schon viele Jahre verheiratet ist, sogar schon Kinder hat und sich ganz normalen Alltagsproblemen stellen muss. Die beiden kennen einander schon gut, wissen über die Gewohnheiten des anderen Bescheid und vertrauen einander. Grace und Alec haben mir als Team wirklich gut gefallen. Sie passen zueinander und man merkt sofort, dass es nicht nur eine körperliche Anziehung zwischen den beiden gibt. Selbst nach so vielen Jahren Ehe lieben sie sich immer noch wie am ersten Tag. Trotzdem hat es mir zwischen den beiden manchmal an Kommunikation und Redebereitschaft gefehlt, was zu Problemen und heiklen Situationen geführt hat. Grace versucht häufig alles alleine zu Regeln und spricht sich dabei nicht genug mit Alec ab. Alec dagegen ist sehr verschlossen und es fehlt ihm schwer, über seine Gefühle zu reden, auch wenn ihn das als Person ausmacht. Trotzdem haben mir beide Protagonisten gut gefallen und auch die Kinder, sowie Arbeitskollegen und Freunde der beiden konnte ich schnell ins Herz schließen. Toll fand ich auch, dass man hier neben der Hauptgeschichte auch noch kleine andere Nebenhandlungsstränge hatte. So musste Grace beispielsweise während ihrer Arbeit als Polizistin einem Mädchen helfen und einem spannenden Fall lösen oder ihrer Freundin eine gute Zuhörerin sein. Ebenfalls schön fand ich, dass Rina, die liebenswerte und ein wenig verpeilte Protagonistin aus Märchenzauber - dem ersten Teil der Boulder Lovestories - auch ein paar kleinere Auftritte hatte. Über sie zu lesen hat sich ein bisschen so angefühlt, wie eine alte Freundin wiederzusehen. 
Die Hauptgeschichte war, wie ich auch erhofft und erwartet hatte, voll von Emotionen und hat zum Mitfühlen eingeladen. Man konnte die Liebe zwischen jeder einzelnen Seite spüren und hat sich nichts sehnlicher gewünscht, als ein Happy End für die gesamte Familie. Ob man das bekommt, möchte ich noch nicht verraten, das Ende deckt allerdings einiges auf und war anders, als ich erwartet habe - auf positive Weise. Das Ende hilft, Alec und seine Gefühle besser zu verstehen, auch wenn ich es an Graces stelle ein wenig beunruhigend finden würde, dass er so lange braucht, um sich ihr vollständig zu öffnen und anzuvertrauen. Es gibt auf jeden Fall wieder ganz viel Gefühl und Emotion. Das Buch ist einfach ein absolutes Wohlfühlbuch. Auch der Schreibstil konnte mich wieder überzeugen und angenehm durch die Seiten bringen. Ich bin schon gespannt auf Band 3 der Boulder Lovestories Herzmelodien und halte meine Taschentücher bereit. 
Amazing Grace überzeugt wieder mit viel Gefühl und Emotionen. Besonders die Idee, die Geschichte eines bereits verheirateten Paares zu erzählen, hat mir gefallen. Und auch wenn mir zwischen Alec und Grace manchmal die Kommunikation gefehlt hat, haben sie doch gut miteinander harmoniert und konnten sich in mein Herz schleichen. Ich vergebe 4 von 5 Traumtänzerinnen:

Vielen Dank an Lovelybooks und Feelings für die Bereitstellung des Leseexemplar.
Boulder Lovestories
2. Amazing Grace
3. Herzmelodien
4. ?
Im Alltag, fern von der Welt der Bücher, heißt Mila Brenner Jennifer Schymanski. Sie wurde 1984 in Wuppertal geboren und wuchs im Herzen des Ruhrgebiets auf. Die Liebe zum Schreiben entwickelte sich aus ihrer ersten großen Liebe, dem Lesen. Mit 14 Jahren bekam sie ihre erste Schreibmaschine geschenkt, bald folgte der erste PC, um in die Tasten zu hauen. Seitdem ist vor ihr nichts mehr sicher. Für ihre kaufmännische Ausbildung zog sie in die Pfalz. Sie lebt dort heute glücklich mit ihrem Ehepartner, zwei Kindern und der eigenwilligen Katzendame Bria. Neben dem Schreiben, verfolgt sie eine weitere große Leidenschaft, das Bloggen über Bücher seit 2011. In Ihren Büchern geht es neben Freundschaft, Vertrauen, Mut und Träumen immer auch um Liebe. Egal, ob es sich um die erste große Liebe handelt, die Suche nach der wahren Liebe, oder darum eine bereits gefundene Liebe zu erhalten und nicht im Alltag und mit der Zeit zu verlieren. Mila Brenners Bücher sind mit viel Herz geschrieben, um genau dort zu berühren und zu verweilen.
Quelle: Lovelybooks

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Ich kenn das Buch leider nicht, aber das Cover ist mega schön!! *-*

    Liebe Grüße,
    Elisa von Versgeflüster

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elisa,
      ja du hast recht, das Cover sieht wunderschön. Aber nicht nur das Äußere ist toll, sondern auch der Inhalt. ♥
      Liebste Grüße,
      Lena

      Löschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...