(Monatsrückblick) - So war der Januar 2017

Hallo meine Lieben,
heute kommt endlich mein Monatsrückblick für den Januar. Ich kann kaum glauben, dass schon ein Monat um ist, obwohl es sich so anfühlt, als wäre ich gerade erst ins neue Jahr gestartet.
Folgende Bücher habe ich im Januar gelesen:



Fairies - Kristallblau┊Stefanie Diem┊4,5/5┊Rezension
Begin Again┊Mona Kasten┊5/5┊Rezension - Reread
Trust Again┊Mona Kasten┊5/5┊Rezension folgt
Winterflüstern┊Tanja Voosen┊4/5┊Rezension
Hardline - Verfallen┊Meredith Wild┊3/5┊Rezension

Insgesamt gelesene Bücher: 5
Angefangene Reihen: 2┊Fortgesetzte Reihen: 2┊Beendete Reihen: / ┊Einzelbände: /
Insgesamt gelesene Seiten: 1960, das sind im Durchschnitt 63 Seiten am Tag
Rereads: 1┊eBooks: 3┊Hardcover: 0┊Taschenbücher: 2

Trust Again fand ich sogar noch besser als Begin Again und das soll schon was heißen. Allerdings habe ich Begin Again in diesem Monat aus der Wertung rausgenommen, da ich es nur rereadet habe. Die Rezension zu Trust Again gibt es dann morgen für euch. :)

Mit dem neuen Jahr fing für mich auch die Klausurenphase an, meine letzte Klausurenphase vor dem Abi. Solange ich noch in der Ferienzeit war, durfte ich allerdings bei einer tollen Blogtour zu Fairies - Kristallblau mitmachen; ein Buch, dass ich nur wärmstens empfehlen kann.
Auch wenn ich im Januar nicht so viel zum Bloggen und Lesen gekommen bin, habe ich doch größtenteils tolle Bücher gelesen. Hardline springt da leider ein bisschen aus der Reihe, es konnte mich nur bedingt überzeugen. Trotzdem freue ich mich auf die Fortsetzung.
Der Ende des Januars hatte für mich sowohl ein Highlight als auch eine Unannehmlichkeit zu bieten.
Am 27.01 mitten in der Nacht ging es für mich zusammen mit meinem Französisch-Leistungskurs nach Paris, wo wir zu siebt (wir sechs Schüler und unsere Lehrerin) drei tolle und aufregende Tage erlebt haben. Wir waren bei allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, haben unsere Französischkenntnisse auf die Probe gestellt und hoffentlich auch verbessert. Sonntagabends ging es dann mit dem Flixbus wieder zurück, so dass ich am Montagmorgen wieder Zuhause war. Leider wurde ich direkt nach meinem Parisausflug krank und musste die restlichen zwei Tage, die mir von meinen Zwischenzeugnisferien noch übrig geblieben waren, im Bett verbringen. Ich bin zwar immer noch angeschlagen, doch mitten in der Klausurenphase sollte man auf keinen Fall in der Schule fehlen, so dass ich es außerhalb der Schulzeit ein bisschen ruhiger angehen lasse, damit ich so schnell es geht, wieder fit bin. :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte Sie auch interessieren...