(Rezension) Frigid von Jennifer L. Armentrout

Titel: Frigid
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 336
Reihe?: Band 1
Erscheinungstermin: 2. November 2016
ISBN: 978-3492309851
Meine Wertung: 4/5











Ich war in meinen besten Freund verliebt.
Sydney und Kyler sind so unterschiedlich wie Feuer und Eis. Während Kyler eine Frau nach der anderen abschleppt, geht Sydney lieber mit einem guten Buch ins Bett. Trotzdem sind sie seit Kindertagen beste Freunde. Doch als sie bei einem Skiurlaub von einem Schneesturm überrascht werden und in einer abgelegenen Skihütte übernachten müssen, werden alte, stets verdrängte Gefühle neu entfacht. Kann ihre Freundschaft diese Nacht überstehen? Und viel wichtiger: Werden sie die Nacht überstehen? Denn während sich die beiden einander vorsichtig nähern, hat es jemand auf ihr Leben abgesehen …
Quelle: Amazon


Seit der Lux-Reihe bin ich ein Fan von Jennifer L. Armentrout und mit Wait for me hat sie mir dann zusätzlich bewiesen, dass sie nicht nur das Genre Fantasy beherrscht, sondern auch tolle New Adult Bücher schreiben kann. Umso mehr habe ich mich auf Frigid gefreut und wurde auch nicht enttäuscht.

Geschrieben ist die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Sydney und Kyler. Schon zu Anfang war für mich klar, dass zwischen den beiden viel mehr als nur Freundschaft ist. Sie gehen einfach so gefühlvoll und sanft miteinander um, dass man fast hören kann, wie es anfängt zwischen ihnen zu knistern, sobald sie zusammen in einem Raum sind. Das eigentliche Dilemma ist nur, dass beide nicht wissen, wie der andere für ihn empfindet. Doch bei Minustemperaturen eingeschneit in einer einsamen Hütte kann so einiges passieren und so nehmen die Dinge ihren Lauf.

Sowohl Sydney wie auch Kyler mochte ich sehr gern. Beide sind absolut gegensätzlich, doch diese Geschichte beweist wieder einmal, dass Gegensätze sich wahrlich anziehen.
Während Sydney eher zurückhaltend ist und ihre Zeit lieber mit einem guten Buch vor dem Kamin verbringt, lässt Kyler nichts anbrennen und strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Doch in Sydneys Gegenwart zeigt er sich von seiner weichen Seite und spielt den Beschützer. Es war schön mitzuerleben, wie aus einer jahrelangen Freundschaft mehr entsteht, wie schon immer dagewesene Gefühle endlich gezeigt werden können und mit jeder gelesenen Seite nur noch weiter wachsen.
Neben der Liebesgeschichte hat die Autorin auch noch Thrillerelemente eingebaut, die der Handlung zusätzlich Spannung verleihen und Abwechslung bieten. Auch wenn ich diese Mischung interessant und durchaus gelungen fand, muss ich trotzdem sagen, dass es mir stellenweise zu vorhersehbar war. Dadurch blieben einige Überraschungseffekte aus, nichtsdestotrotz konnte mich die Handlung fesseln.
Zusätzlich passt die Geschichte mit der winterlichen Landschaft perfekt in die momentane Jahreszeit und eignet sich somit gut als Winterlektüre - auch wenn mein Wunsch nach Schnee jetzt wahrscheinlich nicht mehr ganz so groß ist. :D

In Band 2 geht es dann mit Andrea und Tanner weiter, den beiden Freunden von Kyler und Sydney, die man auch schon in Frigid kennenlernen durfte. Auch wenn sie nur Nebenfiguren sind und nicht allzu oft vorkommen, mag ich die beiden trotzdem und bin schon auf ihre Geschichte gespannt.
Frigid ist eine süße und leichte Liebesgeschichte, die aufgrund ihres Settings perfekt in die Winterzeit passt. Durch zusätzliche Thrillerelemente wird es spannend, auch wenn mir die Handlung stellenweise zu vorhersehbar war. Wer noch auf der Suche für kurzweilige Unterhaltung und ein paar schöne Lesestunden ist, ist hier jedoch genau richtig. Ich vergebe 4 von 5 Traumtänzerinnen:

Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares
1. Frigid
2. Scorched

Jennifer L. Armentrout ist eine US-amerikanische Autorin, die 1980 in West Virginia geboren wurde und heute mit ihrem Ehemann und ihrem Hund Loki zusammen lebt. Der Wunsch, Autorin zu werden, entstand in den Mathestunden ihrer Schulzeit, als sie anfing Kurzgeschichten zu schreiben, anstatt zu rechnen. Heute ist sie eine bekannte Jugendbuch- und Fantasyautorin, die es mit einigen Romanen auf die New-Yorker-Bestseller-Liste schaffte.
Quelle: Lovelybooks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte Sie auch interessieren...