(Rezension) Soul Corrupted - Of Demons and Angels 2 von Lisa Gail Green

Titel: Soul Corrupted - Of Demons and Angels 2
Autorin: Lisa Gail Green
Seitenanzahl: 198 (Taschenbuch)
Verlag: Full Fathom Five Digital
Erscheinungsdatum: 9. September 2015
Sprache: Englisch
Reihe: Band 2
Meine Wertung: 3/5











The cold air whispers past, turning my tears to icy droplets against my cheeks.

In Soul Corrupted, the sequel to Soul Crossed, life in Heaven isn’t all "happily ever after" for Josh and Grace. Now Guardian Angels, they are entrusted with finding and saving the next potential Antichrist. But Grace is consumed with worry about her family, which is dealing with the aftershocks of her death. She's particularly concerned about her brother Noah, who has turned down a dangerous path of drugs and violence—and she's frustrated by the rules of Heaven, which forbid her from contacting them. 
Josh has troubles of his own. A former Demon, he questions his ability to guide troubled souls to the light. When he discovers that Noah made a deal with Lucifer and has even been hanging around with Josh’s old Demon pal, Keira, he makes a forbidden counter-deal with the Devil to save Noah's soul. Josh's side of the bargain? He has to sever his relationship with Grace.
Josh and Grace's world is about to spin out of control, testing the limits of true love and blurring the border between Heaven and Hell.
Soul Corrupted is the second installment in Lisa Gail Green’s Of Demon and Angels series, which started with Soul Crossed.
Quelle: Amazon







Man könnte meinen nachdem Josh und Grace verhindert haben, dass der potenzielle Antichrist die Erde zerstört, können die beiden nun glücklich zusammen ihr Dasein im Himmel genießen, doch so einfach ist das leider nicht. Ausgerechnet Noah, Grace jüngerer Bruder, hat den falschen Weg eingeschlagen und Bekanntschaft mit dem Teufel und seiner Gehilfin, der Dämonin Keira gemacht. Grace kann dies nicht akzeptieren und möchte nur das Gute in ihrem Bruder sehen. Um ihr zu helfen, schließt Josh einen Vertrag mit dem Teufel, doch dabei merkt er nicht, dass er das ganze nur noch schlimmer macht...

Band 1 der Reihe war ja nur so lala, aber ich war trotzdem interessiert, wie es weitergeht, vor allem, da Figuren, die im Band 1 nur eine kleinere Nebenrolle gespielt haben, nun zu den Hauptpersonen zählten. Dazu gehört zum Beispiel Keira. In Band 1 war sie die böse Dämonin ohne Skrupel und auch in Band 2 erhält sie diese Fassade zunächst aufrecht, doch da die Geschichte stellenweise auch aus ihrer Sicht geschrieben wird, wird man schnell eines besseren belehrt. Denn ein großer Teil ihres fast schon arroganten Selbstbewusstseins soll nämlich ihre Angst kaschieren - die Angst vor Lucifer und seiner Strafe falls sie scheitert. Doch trotz dieser Angst gelingt es ihr vor allem durch Noah, die Bedürfnisse anderer zu beachten und nicht die ihren immer an erster Stelle zu stellen. Diese Entwicklung hat mir sehr gut gefallen, vor allem da Keira auch schon in Band 1 ein interessanter Charakter war und man nun die Chance bekommt, sie näher kennenzulernen. 
Neben Keira trifft man aber auch wieder auf alte Bekannte wie Josh und Grace, bei denen ich aber sagen muss, dass mir ihr Verhalten stellenweise missfallen hat oder nicht nachvollziehbar erschien.Dazu muss noch erwähnt werden, dass die Geschichte immer zwischen der Sichtweise von Grace, Josh, Keira und Noah hin und her gewechselt ist.  
Grace war beispielsweise völlig fixiert auf ihren Bruder und ihrer Mission, ihn zu wieder auf den richtigen Weg zu bringen und hat dabei das große Ganze aus den Augen verloren. Ständig hat sie versucht ihn zu rechtfertigen und dabei naiv an ihrer Einstellung festgehalten, selbst als sich das Offensichtliche direkt vor ihrer Nase abgespielt hat. 
Josh dagegen hatte zwar nur gute Absichten, hat aber leider eine falsche Entscheidung nach der anderen getroffen. Obwohl ich zugeben muss, dass ich keine Ahnung habe, wie ich an seiner Stelle gehandelt hätte. 
Trotzdem hat mir gefallen, dass es nicht nur den einen Handlungsstrang gab, sondern nebenbei noch weitere kleine Geschichten erzählt wurden, da es überall auf der Welt potenzielle Antichristen gibt, die wieder auf den richtigen Pfad gelenkt werden müssen. Und als Wächterengel ist es Joshs und Graces Job, diese Aufgabe zu übernehmen. Somit kommen noch weitere kleine Nebenfiguren ins Spiel, die sich in unterschiedlicher Weise entwickeln.

Das Ende konnte ich leider nicht ganz nachvollziehen, trotzdem hat die Autorin es so Enden lassen, dass ich sicherlich auch noch Band 3 lesen werde.

Auch der zweite Band konnte mich nicht vollständig überzeugen, obwohl die Geschichte doch eigentlich so viel Potenzial hat. Leider hat mir das Verhalten von Grace und Josh stellenweise missfallen, dafür fand ich Keira umso besser. Sie hat eine deutliche Entwicklung durchlebt und ich konnte ihre Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen. Ebenfalls gelungen fand ich die Einflechtung weiterer kleiner Nebengeschichten in die Hauptgeschichte. Ich vergebe 3 von 5 Traumtänzerinnen:

Vielen Dank an Netgalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Of Demons and Angels-Reihe
2. Soul Corrupted - Of Demons and Angels 2

Lisa Gail Green writes paranormal and fantasy.SOUL CROSSED, Of Angels and Demons, Book One will be out in February. She would most definitely have a werewolf for a pet if she weren't allergic.
Quelle: Goodreads

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte Sie auch interessieren...