(Rezension) After Love von Anna Todd

Titel: After Love
Originaltitel: After We Fell
Autorin: Anna Todd
Seitenanzahl: 944 (Taschenbuch)
Verlag: Heyne Verlag
Reihe: Band 3
ISBN-10: 3453491181
ISBN-13: 978-3453491182
Meine Wertung: 4/5









Erinnerungen stürmen auf mich ein, während ich in das vertraute Gesicht des Fremden blicke.

Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein? 
Quelle: Amazon

Hardins und Tessas Liebe wird ein weiteres Mal auf eine harte Probe gestellt. Weitere Probleme tuen sich auf, die der sowieso schon komplizierten Beziehung der Beiden immer wieder in die Quere kommen. So ist zum Beispiel Tessas alkoholsüchtiger Vater wieder in ihr Leben getreten und ihr Umzug nach Seattel steht kurz bevor, doch wie soll sie das Hardin beibringen, der fest entschlossen ist, nicht nach Seattel sondern nach England zu ziehen? Reicht die Liebe der Beiden wirklich aus, um all den Hindernissen zu trotzen?

Der Start in die Geschichte war zuerst ein wenig holperig. Sie startet genau dort, wo sie in Band 2 aufgehört hat, nämlich bei der Begegnung mit Tessas Vater. Wenn es nun aber einige Zeit her ist, dass man die vorherigen Teile gelesen hat, dauert es länger, sich wieder in der Geschichte einzufinden, da Todd keinerlei Erklärungen oder Erinnerungshilfen einbaut. Trotzdem konnte mich das Buch schnell fesseln und obwohl 944 Seiten auf den ersten Blick unheimlich viel ist, habe ich während des Lesens gar nicht gemerkt, wie schnell Seite nach Seite an mir vorbeizog. Die Reihe ist wie eine Sucht und wenn man einmal der After-Sucht verfallen ist, kommt man auch nicht mehr von ihr los, obwohl mich Hardin in diesem Band schon öfters ziemlich genervt hat. Während all der Seiten habe ich eine Hass-Liebe zu ihm entwickelt und kann mich immer noch nicht so recht entscheiden, welches Gefühl denn jetzt dominiert. Einerseits ist es total süß, wie sehr er Tessa liebt und er versucht echt, sich für sie zum Besseren zu ändern, doch andererseits stört mich sein bevormundendes und herrisches Verhalten und auch die ständigen Eifersuchtsanfälle sind oft übertrieben und nur nervig. Trotzdem wurde eine deutliche Entwicklung in der Beziehung der Beiden deutlich. Es gab weniger Dramen, weniger Rumgezicke und viel mehr Verständnis und Respekt untereinander. Das macht sich auch in der Handlung des Buches bemerkbar, denn statt des ewigen Hin und Hers wie noch in Band 2 passieren jetzt deutlich interessante Dinge und auch die Gefühle und Ängste von Tessa und Hardin kommen dabei nicht zu kurz. 

Auch wenn das Buch lange nicht perfekt ist, konnte ich mich doch nicht von der turbulenten Liebesgeschichte von Tessa und Hardin losreißen. Beide haben viele Ecken und Kanten, Hardin wahrscheinlich deutlich mehr als alle Figuren des Buches zusammen, doch das macht sie auch außergewöhnlich und spannend. Ich vergebe 4 von 5 Traumtänzerinnen:

Vielen Dank an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

After-Reihe von Anna Todd
3. After Love

Anna Todd war schon immer eine leidenschaftliche Leserin und ein riesen Fan von Liebesgeschichten und Musik von Boygroups. In ihrem Debütroman „After Passion“ konnte sie beides verbinden und sich somit einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd lebt mit ihrem Ehemann, den sie nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet hat, im texanischen Austin. Sie ist auch online auf diversen Plattformen, wie auf Wattpad als ‚Imaginator1D‘ zu finden.
Quelle: Lovelybooks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das könnte Sie auch interessieren...