(Gemeinsam lesen) #28: Tschick von Wolfgang Herrndorf

eine Aktion von Weltenwanderer und Schulzen-Bücher

Tschick von Wolfang Herrndorf
Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die großen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Asi-Hochhäuser in Hellersdorf, hat es von der Förderschule irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise ohne Karte und Kompass durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.
Quelle: Amazon

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade ,,Tschick'' von Wolfgang Herrndorf und bin gerade erst angefangen, also bin ich auf Seite 1 von 256.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Als Erstes ist da der Geruch von Blut und Kaffee.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Da ich gerade erst auf der ersten Seite bin, kann ich noch nicht viel zum Inhalt sagen. Ich lese das Buch für den Deutschunterricht in der Schule und ,,Tschick'' ist das erste Buch, das wir im Deutschunterricht lesen, auf das ich mich wirklich freue. Unsere letzten Lektüren waren zum Beispiel ,,Die Judenbuche" oder ,,Wilhelm Tell". Damit möchte ich nicht sagen, dass diese Bücher schlecht sind, nur ,,Tschick" hört sich weitaus interessanter  und moderner an und trifft bestimmt meinen Geschmack. Ich freue mich aufs Lesen. :)

4. Könntest du dir dein aktuelles Buch gut als Film vorstellen? Welche Rolle würdest du gerne darin spielen? 
Hmm, die Frage kann ich jetzt noch nicht beantworten, da ich ja gerade erst mit dem Lesen anfange, aber wenn ich die Frage anhand des Klappentextes beantworten müsste, würde ich ja sagen. Ja, ich kann mir eine Buchverfilmung von ,,Tschick'' vorstellen.

Habt ihr das Buch schon gelesen? Vielleicht genau wie ich für den Deutschunterricht?

1 Kommentar:

  1. Huhu liebe Lena! :)

    Tschick musste ich auch in der Schule lesen und hab mich wie du auch, sehr darüber gefreut. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht, es war wirklich eine süße Geschichte, die mich oft zum Schmunzeln gebracht hat. Ich hoffe, dass dir das Büchlein auch zusagen wird. :) Viel Spaß beim Lesen!

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
:) :( :? -.- :-/ :-* :-O X( :7 :'( ~X( ♥.♥

Das könnte Sie auch interessieren...